TV 1891 Weitersburg e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Tag 6

Extra Seiten > Deutsches Turnfest 2013
 

Deutsches Turnfest 2013 - Wir sind dabei !!

Tag 6

Am nächsten Morgen, um 8:00 Uhr, weckte Helmut uns sehr „brutal“: er knipste radikal das Licht an - seine Erklärung: der Zug fahre um 9:40 Uhr. Damit war die Stimmung (logischerweise) „etwas“ geknickt und das darauffolgende, naja nennen wir es mal "misslungene Frühstück" hebte sie verständlicherweise auch nicht weiter.
Die Frage nach der Richtung zum Wasserturm klärte Sabine von selbst: „Da sind Bäume, wir sind richtig!“ Am Ziel angekommen begonnen wir den „Alla-Hopp“ Test, bei dem Gruppe Chiara mit der Hilfe von Google schummelte. Außerdem wurden Beate und Jessica im Puzzeln um Weiten von Sandra und Julia geschlagen. Dann machten wir uns auf zur Stadtralley und suchten die Sonne, da wir nicht wussten, wo Westen ist. Doch leider konnten wir sie nicht finden uns so mussten wir den Stadtplan zu Hilfe nehmen. Da Sandra und Jessica die Stadtrelly vorzeitig beenden durften, gingen sie in strömenden Regen einkaufen und sprachen über neu zu erlernende Elemente, unter anderem den „Halb rein-halb ganz“. Als der Rest der Truppe endlich auch die Schule erreichte stellte Chiara verblüfft fest, dass man Wörten und Sätze bei Open Office sogar löschen kann. Nach einem sehr, sehr leckeren Essen beim Italiener gingen wir zur Deutschen Post. Denn in Franktenthal hat man für Briefmarken einen eigenen Automaten. Normalerweise wirft man Bargeld ein und kann dann wählen welche Briefmarken man kaufen will. Doch nicht so bei unsrerm: Dieser zeigte nämlich an, man könne kein Bargeld einwerfen, also nur mit Karte zahlen. Nachdem jeder es mit seine Bankkarte versuchte und wir alle scheiterten, bekam Anne die Erkenntnis, dass es im Gebäude drin ja vielleicht einen funktionierenden Automatan gab. Also trottete die ganze Gruppe rein und versuchte es wieder. Diesmal gelang es, doch wir entdeckten einen Hacken: Es wurde kein Rückgeld ausgezahlt, sondern zusätzlich Briefmarken im Wert des Rückgeldes ausgezahlt. Dann folgte der Rückweg ins Quartier und wir gingen zufrieden schlafen.
(Text: Sandra Wingender)

Fotos gibt es < HIER >. (Fotos: Sandra Wingender)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü